Menu

CRM-Updates testen und einspielen

Steht ein neues Update für 1CRM zur Verfügung, empfehlen wir das hier beschriebene Vorgehen.

Insbesondere, wenn Ihr System individuell angepasst ist, kann es zu unvorhergesehen Auswirkungen kommen. Deshalb sollten Sie das Update sofort ausgiebig testen und Probleme so schnell wie möglich melden. In der 1CRM Cloud behalten wir natürlich Backups vor. Doch damit bei Update-Problemen das Einspielen eines Backups reibungslos verläuft, sollten Sie das in dieser Anleitung beschriebene Vorgehen unbedingt beachten. Update-Pakete erhalten nur die kostenpflichtigen Editionen:

  • 1CRM Cloud Startup, Startup+, Professional, Enterprise
  • 1CRM OnPremise Startup+, Professional, Enterprise
  So erhalten Sie Ihr Update-Paket:
  • Startup-Cloud-Kunden und -Kundinnen erhalten das Update von uns als ZIP-Datei.
  • Alle anderen Editionen, die Updates erhalten, sehen direkt im eigenen 1CRM-System die offiziellen Updates. Im Claro Theme sehen Sie eine Benachrichtigung in der oberen Leiste. Im Flex Theme finden Sie vorhandene Updates in der Administration > Lizenzinformationen. Dort können Sie Ihr Update-Paket auch direkt downloaden und installieren.

Voraussetzungen

Zielgruppen: Admin

Empfohlenes Update-Vorgehen für Kunden mit Service

Kunden und Kundinnen, die ein Servicepacket gebucht haben, erhalten ein paralleles Testsystem zu ihrem Live-System. Wir empfehlen das Update zuerst im Testsystem einzuspielen, ausgiebig zu testen und dann erst auf das Live-System zu übertragen. Falls Ihnen Probleme im Testsystem auffallen, melden Sie sich bei uns.

Schritt für Schritt Anleitung

SCHRITT 1:

Beantragen Sie über support@visual4.de eine Aktualisierung der Testumgebung auf Ihren aktuellen Live-Stand.

SCHRITT 2:

Installieren Sie das 1CRM-Update auf der Testumgebung.

SCHRITT 3:

Testen, testen, testen!

SCHRITT 4:

Wenn in der Testumgebung alles noch so funktioniert wie es sollte, dann spielen Sie das Update in der Live-Installation ein. Bei Problemen melden Sie sich bei visual4: support@visual4.de.

Empfohlenes Update-Vorgehen für Kunden ohne Service

Spielen Sie ein Backup ein, gehen alle Daten, die sich nach dem Vorabend um etwa 23:00 Uhr geändert haben, verloren.

Backups, die älter sind als 1 Tag sind vorhanden. Für das Wiederherstellen von Backups, die über einen Tag hinaus gehen, berechnet visual4 allerdings pauschal 250 €. Wenn Sie noch am selben Tag eine Systemherstellung anfordern, an dem Sie das Update installiert haben, dann erhalten Sie die Wiederherstellung kostenlos.

Schritt für Schritt Anleitung

SCHRITT 1:

Morgens bei visual4 nachfragen, ob das nächtliche Backup vorhanden und in Ordnung ist.

SCHRITT 2:

Wenn Backup vorhanden: Spielen Sie das Update in Ihrem Live-System ein.

SCHRITT 3:

Bis spätestens 15 Uhr am selben Tag: Testen Sie alle Funktionen des Systems. Insbesondere individuelle Anpassungen wie individuelle PDFs.

SCHRITT 4:

Bis spätestens 16:00 Uhr am selben Tag: Fehler und Probleme visual4 melden und ggf. System auf das Backup zurücksetzen lassen: support@visual4.de.