Menu

Cloud, Selbsthosting oder Kaufen Welches der Lizenzmodelle darf's sein?

Nutzen Sie unsere zertifizierte Cloud in Deutschland, hosten Sie 1CRM auf Ihrem eigenen Server oder entscheiden Sie sich für die Kauflizenz. Die Entscheidung überlassen wir Ihnen.

Cloud

Erhalten Sie ein schlüsselfertiges System, bei dem interne Aufwände wie Installation und Hosting entfallen. Einfach einloggen und direkt loslegen.

CRM-Cloud-Editionen

Self-hosted

Behalten Sie volle Datenkontrolle. Implementieren Sie die Software und verwalten Sie alle Daten auf Ihrer eigenen Server-Infrastruktur.

On-Premises-Editionen

Kauf

Erhalten Sie Zugriff auf den Quellcode und somit maximale Flexibilität. Für die Kauflizenz fällt eine einmalige Lizenzgebühr pro Benutzer an.

Perpetual Licensing-Editionen

Cloud, On-Premises und Perpetual Licensing Cloud, On-Premises und Perpetual License – Was ist der Unterschied?

Der wesentliche Unterschied zwischen Cloud-CRM und On-Premises-CRM ist, wie sie bereitgestellt werden.

Cloud-basierte Software wird auf den Servern des Anbieters gehostet und über einen Webbrowser aufgerufen. On-Premises-Software wird lokal auf den unternehmenseigenen Servern installiert.

 

Grafik: Überblick Cloud, On-Premises und Perpetual Licensing
Auch wenn On-Premises langfristig geringere Lizenzgebühren hat, kommen hier viele versteckte Kosten hinzu.

 

Was bedeutet Cloud-basiert?

Cloud-Subscriptions können als monatliches oder jährliches „Mieten“ einer Softwarelizenz betrachtet werden. Diese Art der Lizenzierung wird auch als SaaS-Modell (Software-as-a-Service) bezeichnet.

Im Allgemeinen sind die Anschaffungskosten für Cloud-basierte Softwares niedriger, da Sie entweder einen monatlichen oder jährlichen Preis zahlen, der sowohl das Server-Hosting als auch alle Updates und technischen Support beinhaltet.

Ein großer Vorteil dabei ist, dass interne Aufwände entfallen und Sie die Software nicht selbst hosten oder Hardware kaufen müssen. Der Anbieter stellt die IT-Infrastruktur zur Verfügung, übernimmt Backups und sorgt für die Datensicherheit.

Mit einem Cloud-CRM profitieren Sie von einer schnellen Bereitstellung ohne lange Installationsprozesse. Sie erhalten ein schlüsselfertiges System, womit Sie sich einfach und schnell über den Webbrowser einloggen können.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile unseres DSGVO-konformen Cloud-CRMs.

Was meint On-Premises?

On-Premises oder On-Prem (im eigenen Haus oder lokal) bedeutet, dass Sie die Software auf Ihren eigenen Server betreiben und selbst für die gesamte IT-Infrastruktur verantwortlich sind. Als Lizenznehmer erwerben (s. u. Perpetual Licensing) oder mieten Sie die Software und betreiben diese in Eigenverantwortung auf eigener Hardware.

Im Gegensatz zum Cloud-CRM wird die Hardware also nicht vom Anbieter der Software bereitgestellt. Ein großer Vorteil dabei ist, dass die Daten nicht bei Dritten gespeichert werden und sich somit intern kontrollieren lassen. Dadurch erlangen Sie – mit gleichzeitig hohem Aufwand für Setup sowie Konfiguration, Betrieb, Wartung und Backups – maximale Datensicherheit.

Was ist Perpetual Licensing?

Perpetual Licensing ist ein Lizenzmodell, das im direkten Gegensatz zum Abo-Modell (Subscription Licensing) steht. Entscheiden Sie sich für die On-Premises-Option und möchten die Software nicht mieten sondern kaufen, dann spricht man vom sogenannten Perpetual Licensing.

Statt die Software monatlich oder jährlich gegen eine Abonnement- bzw. Subscription-Gebühr zu mieten, zahlen Sie beim Perpetual Licensing eine einmalige Lizenzgebühr und erwerben die Software. Danach können lediglich jährliche Kosten für die Update Subscription hinzukommen, sofern diese gewünscht ist.

Die 1CRM Update Subscription stellt Ihnen für die Dauer der Laufzeit alle veröffentlichten Releases, Bugfixes etc. über das System selbst zum Download zur Verfügung.

Lesen Sie in folgendem Beitrag, was die richtige Option für Sie ist: Cloud-CRM oder On-Premises?

Software-Lizenzen im Vergleich Cloud vs. On-Premises vs. Perpetual License

 CloudOn-Premises
(Subscription License)
On-Premises mit Kauflizenz
(Perpetual License)
InfrastrukturJeder Nutzer braucht nur einen funktionierenden Internetzugang; die Software wird im Rechenzentrum des Anbieters gehostet.Die Software wird in Eigenverantwortung auf eigener Hardware des Nutzers installiert.Die Software wird in Eigenverantwortung auf eigener Hardware des Nutzers installiert.
Wartung und SupportSoftwareupdates für das CRM-System stellen wir automatisch im Administrationsbereich zur Verfügung.Softwareupdates für das CRM-System stellen wir automatisch im Administrationsbereich zur Verfügung.Für Nutzer mit Update Subscription stellen wir Softwareupdates für das CRM-System automatisch im Administrationsbereich zur Verfügung.
SkalierbarkeitZusätzliche Funktionen und Zugänge lassen sich meist leicht hinzubuchen.Schwieriger zu skalieren, wenn Unternehmen und deren Anforderungen wachsen.Schwieriger zu skalieren, wenn Unternehmen und deren Anforderungen wachsen.
DatenschutzDer Anbieter muss sicherstellen, dass unbefugte Dritte keinen Zugriff auf die Daten der Nutzer haben.Alle Daten bleiben auf dem eigenen System.

Der Schutz der Daten liegt in der eigenen Hand.
Alle Daten bleiben auf dem eigenen System.

Der Schutz der Daten liegt in der eigenen Hand.
KostenRegelmäßige, aber relativ niedrige Kosten durch das Abo-Modell.

Es fallen keine Kosten für eigene Server und keine oder geringe Kosten für IT-Personal an.
Regelmäßige, aber relativ niedrige Kosten durch das Abo-Modell.

Es fallen Kosten für eigene Server, Wartung und IT-Personal an.
Einmaliger, relativ hoher Preis pro Lizenz.

Es fallen Kosten für eigene Server, Wartung und IT-Personal an.
AbrechnungJährliche oder monatliche AbrechnungJährliche oder monatliche AbrechnungEinmalige, vollständige Zahlung pro Lizenz
ArbeitsaufwandWenig Aufwand und Know-how erforderlich, sodass Unternehmen sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.Aufwand für Installation und Wartung liegt bei IT-Abteilung, die entsprechendes Know-how benötigt.Aufwand für Installation und Wartung liegt bei IT-Abteilung, die entsprechendes Know-how benötigt.

Übrigens: Unsere 1CRM Cloud- und On-Premises-Editionen erhalten Sie mit jährlicher Abrechnung mit Service + Support und mit jährlicher oder monatlicher Abrechnung ohne Service + Support.

 

Hilfe bei der Kaufentscheidung: TCO berechnen

Eine TCO-Analyse (TCO = Total Cost of Ownership) deckt alle anfallenden Ausgaben über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts auf und ist somit eine wertvolle Hilfe bei der Kaufentscheidung. Relevant sind dabei nicht nur die Anschaffungskosten und Lizenzgebühren, sondern auch alle weiteren Kosten, die während der gesamten Lebensdauer des Systems entstehen.

 

TCO-Berechnung enthüllt günstigstes Angebot
Neben den Lizenzgebühren können weitere Kosten entstehen, wie z. B. für Mitarbeiterschulungen und Updates, für das eigene IT-Personal oder auch Kosten für externe Beratungen und externer Support. Wir empfehlen Ihnen daher, eine TCO-Analyse durchzuführen.

Unterschied Mietlizenz und Kauflizenz Software mieten oder kaufen?

Talking about Subscription- und Perpetual Licensing – darin unterscheiden sich die zwei Lizenzarten:

Mietlizenz

Für die Mietlizenz (Subscription License oder Abonnement) zahlen Sie pro Benutzer eine jährliche oder monatliche Subscription-Gebühr.

Die Software können Sie nur so lange nutzen, wie Sie Miete zahlen. Die Mietlizenz umfasst neben dem Nutzungsrecht für die Software, auch das Recht auf Wartung und Support.

Sie erhalten die Cloud- als auch die On-Premises-Editionen von 1CRM als Abonnement mit jährlicher oder monatlicher Abrechnung.

Kauflizenz

Für die Kauflizenz (Perpetual License) zahlen Sie pro Benutzer eine einmalige Lizenzgebühr.

Die Software können Sie für immer nutzen, sie ist jedoch versionsgebunden. Updates sind ohne zusätzliche Update Subscription ausgeschlossen und neue Versionen müssen Sie neu kaufen.

Die 1CRM Update Subscription mit jährlicher Abrechnung stellt Ihnen für die Dauer der Laufzeit alle veröffentlichten Releases, Bugfixes etc. selbst zum Download zur Verfügung.

CRM-Auswahl Passt 1CRM zu Ihren Anforderungen?

Der digitale Produktberater hilft Ihnen dabei, die richtige CRM-Edition und wichtige Erweiterungen zu finden. Selbstverständlich beraten wir Sie auch persönlich.

CRM Newsletter abonnieren

Software-Lizenzmodelle Welches Lizenzmodell ist am besten geeignet?

Cloud-Abonnements bzw. Cloud Subscriptions haben anfänglich niedrige Anschaffungskosten, kosten im Laufe der Zeit jedoch mehr. Wird das Cloud-Abonnement nicht verlängert, wird der Dienst ausgesetzt und die Software funktioniert nicht mehr.

Unbefristete Lizenzen bzw. Perpetual Licenses zahlen Sie einmalig und haben kein Ablaufdatum. Die erworbene Software ist versionsgebunden und beinhaltet keine Software-Updates, sofern kein Support- und Wartungsabonnement  (hierfür fallen zusätzlich jährliche Kosten an) vorhanden ist.

Die Entscheidung für oder gegen ein Lizenzmodell muss daher sorgfältig geprüft werden und hängt letztendlich von den individuellen Anforderungen jedes einzelnen Unternehmens ab.

Wählen Sie mithilfe unserer CRM-Checkliste in nur 5 Schritten das richtige CRM-System aus.

CRM-Tool testen in der Cloud

CRM-Cloud Für Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Start-ups und kleinere Unternehmen entscheiden sich häufig für ein Cloud-Abonnement. Es ist die beste Möglichkeit, um anfangs Geld zu sparen und direkt loszulegen. 

Insbesondere Start-ups, aber auch kleinere Unternehmen profitieren von der Flexibilität bei schwer kalkulierbarem Nutzungsverhalten und der niedrigeren Anschaffungskosten:

  • Keine Investitionskosten für Server-Hardware
  • Kosten für IT-Ressourcen (Betrieb, Wartung und Personal) entfallen
  • Updates und Upgrades durch den Anbieter
  • Professionelles Security-Management durch den Anbieter
  • Konzentration auf das Kerngeschäft

On-Premises-CRM Für mittlere und große Unternehmen

Die meisten mittleren und größeren Unternehmen, mit interner IT-Abteilung und eigenem Rechenzentrum, entscheiden sich in der Regel für eine On Premises Lizenz. Dies stellt sicher, dass ihre Daten in Ihrer Hand liegen.

On-Premises-CRM eignet sich besonders für Unternehmen,

  • die eine eigene, sicher konfigurierte IT-Infrastruktur besitzen
  • die interne IT-Ressourcen (Betrieb, Wartung und Personal) bereitstellen können
  • die die Software vollständig in die eigene IT-Umgebung integrieren möchten
  • die auch ohne Internetzugang auf ihre Daten zugreifen möchten
  • die vollständige Unabhängigkeit und alleinige Verantwortung für Daten, Soft- und Hardware gewährleisten können.

Gut zu wissen: 1CRM On-Premises erhalten Sie sowohl als Mietlizenz (Subscription License) als auch als Kauflizenz (Perpetual License).

CRM auf dem eigenen Server testen

Weitere Nutzungs- und Lizenzmodelle Wichtige Begriffe in Bezug auf die Lizenzmodelle

Was sind Named-User-Lizenzen?

Named-User-Lizenzen definieren, welche Benutzer das System nutzen kann. Jeder User wird mit einem generischen Schlüssel im System hinterlegt und muss beim erstmaligen Anmelden das Passwort ändern und sich authentifizieren. Somit hat jeder Nutzer hat einen eigenen Login und alle User können die Software gleichzeitig nutzen.

Was ist die Update Subscription?

Die 1CRM Update Subscription stellt Ihnen für die Dauer der Laufzeit alle veröffentlichten Releases, Bugfixes etc. über das System selbst zum Download zur Verfügung.

Die Update Subscription ist im ersten Jahr der 1CRM Enterprise Edition Perpetual inklusive. In den Folgejahren fallen jährliche Gebühren in Höhe von 110 € pro Benutzer/Jahr für die Update Subscription an. Sie verlängert sich automatisch nach dem ersten Jahr und kann 30 Tage zum Ende der Laufzeit gekündigt werden. Es handelt sich um eine Named User Subscription, was bedeutet, dass jeder Nutzer des CRM-Systems eine gültige Subscription benötigt.

1CRM ist auch ohne laufende Update Subscription nutzbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie ohne Update Subscription keine Updates mehr erhalten.

Was bedeutet Nachlizenzierung?

Für den Fall, dass die Update Subscription ein Jahr oder länger deaktiviert war und später reaktiviert wird, ist eine Nachlizenzierung von rückwirkend einem Jahr erforderlich.

Ein Beispiel: Ist die Update Subscription vor einem Jahr abgelaufen, muss rückwirkend das eine Jahr plus das neue Jahr gezahlt werden. Bei z. B. fünf Benutzern ohne Update Subscription werden bei Aktivierung Beiträge in Höhe von zehn Subscriptions fällig.

Was ist eine Freeware-Lizenz?

Eine Freeware Software kann kostenlos genutzt werden, darf jedoch nicht ohne Zustimmung des Urhebers geändert werden.

Erfahren Sie mehr über unsere kostenlose CRM Freeware für Startups und Kleinunternehmen.

Was ist eine Open-Source-Lizenz?

Eine Open-Source-Lizenz ermöglicht den Zugriff auf den offengelegten Quellcode und erlaubt somit eine flexible Anpassung der Software.

Unsere CRM-Editionen

CRM-Beratung anfordern Erfüllt 1CRM Ihre Anforderungen?

Unser Sales-Team bietet Ihnen die Antworten, damit Sie diese Frage für sich beantworten können. Sie erreichen uns jeden Tag zwischen 9 und 17 Uhr telefonisch. Oder schreiben Sie uns jederzeit eine E-Mail über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Christoph Plessner
CRM-Beratung und Projektmanagement
1CRM System hat 4,72 von 5 Sternen 23 Bewertungen auf ProvenExpert.com