Menu

Benutzerdefinierte Felder erstellen

Mit 1CRM können Sie auch eigene benutzerdefinierte Felder (Custom Fields) erstellen. In dieser Anleitung erklären wir diesen Vorgang anhand eines Beispiels.

Voraussetzungen

Zielgruppen: Admin
Administration > Studio: Benutzerdefinierte Felder Editor

Benutzerdefinierte Felder über die Administration erstellen

In unserem Beispiel möchten wir ein Feld "Kunde seit" hinzufügen. Hierzu gehen wir wie folgt vor:

Schritt für Schritt Anleitung

1

Wechseln Sie in den Editor für die benutzerdefinierte Felder. Sie finden ihn unter Administration > Studio > Benutzerdefinierte Felder Editor.

Sie gelangen zur Modul-Übersicht.

2

Wählen Sie hier das jeweilige Modul aus, indem Sie das benutzerdefinierte Feld verwenden wollen. In unserem Beispiel wäre das Kontakte.

3

Wählen Sie zuerst den Datentyp. In unserem Beispiel wählen wir Ganze Zahl, da wir eine Jahreszahl reinschreiben wollen.

4

Wählen Sie nun den Feldnamen. Der Feldname in der Maske bezieht sich auf den Spaltennamen in der Datenbank. Es empfiehlt sich, hier nur Kleinbuchstaben zu verwenden, um Fehler durch eine falsche Schreibweise vorzubeugen.

5

Wählen Sie eine Feldbezeichnung. Diese Bezeichnung ist für die spätere Ansicht in den Masken.

6

Stellen Sie die weiteren Einstellungen nach Belieben ein. In unserem Beispiel haben wir noch eine Bedingung eingefügt, dass das benutzerdefinierte Feld in der Kontakt-Bearbeitungsansicht nur sichtbar ist, wenn Kategorie gleich Kunden.

7

Sichern Sie das benutzerdefinierte Feld und wechseln Sie in die Kontakt-Ansicht eines beliebigen Kontakts.

8

Klicken Sie in der Kontakt-Ansicht auf das Zahnrad-Symbol und wählen Sie Layout bearbeiten.

9

[1] Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Anschließend können Sie in der erscheinenden Maske [2] das erstellte benutzerdefinierte Feld hinzufügen.

10

Nach einem Klick auf Layout speichern können Sie im Bearbeitungsmodus diesem Feld zum Test eine beliebige Jahreszahl geben.

Ergebnis

Das benutzerdefinierte Feld sowie der gespeicherte Inhalt sind nun im Kontakt selbst hinterlegt.

Das fertige benutzerdefinierte Feld im CRM

Feldtypen benutzerdefinierter Felder (Custom Fields)

FeldtypBeschreibung
Berechnete FelderMithilfe der berechneten Feldern können andere Felder des CRM-Moduls ausgewertet, manipuliert und zusammengefasst werden. Es ist möglich, Bedingungen umzusetzen und numerische oder Zeichenkettenfunktionen zu verwenden. Somit lässt sich z. B. eine Briefanrede oder auch eine Summe über zwei andere numerische Felder ermöglichen. Die Werte von berechneten Feldern werden nicht in der Datenbank gespeichert, sie lassen sich dennoch flexibel an jeder Stelle im CRM-System ausgeben.
DropDown und MehrfachauswahlBei DropDown- und Mehrfachauswahllisten muss in der Maske eine DropDown-Liste gewählt werden. Diese DropDown-Listen können über Administration > Studio > Dropdown-Auswahllisten Editor angepasst werden.
HTML-FelderBei HTML-Feldern haben Sie in den Masken die Möglichkeit, den Text zu formatieren. Somit können hier Listen und Aufzählungen eingefügt werden und auf Fett, Kursiv und sonstige Formatierungen zurückgegriffen werden.
Verknüpfter WertDas Verknüpfter Wert-Feld ist ein Relations-Feld, mit dessen Hilfe Sie Verknüpfungen mit anderen Datensätzen im CRM-System herstellen können. Z. B. kann innerhalb der Firmen ein zusätzliches Feld mit dem Bezugstyp Benutzer erstellt werden, über das Sie Ihren Kunden den richtigen Außendienst-Mitarbeiter zuordnen. Eine besondere Rolle spielt der Bezugstyp DynField – über diesen können Sie den Bezugstyp, also das zu verknüpfende CRM-Modul, bei der Bearbeitung jedes einzelnen Datensatzes wählen.

Nach benutzerdefinierten Feldern filtern

Sie können jetzt überall dort, wo Sie benutzerdefinierte Felder verwenden, auch danach filtern. Dazu müssen Sie eine personalisierte Listenansicht erstellen und nach dem benutzerdefinierten Feld filtern.